top of page
  • musicmakermark

Bleu Jackson

Amerikanischer Blues-Singer/Songwriter und Gitarrist, geboren als John May im Bundesstaat Michigan. Er begann seine Karriere Mitte der 1960er Jahre. Gegen Ende der 1960er Jahre tourte er durch das R&B-Chitlin-Circuit. 1972 zog Jackson nach Nashville in 1972, wo er als Tontechniker-Assistent zu arbeiten begann.



In den "Starday/King Records Nashville Recording Studios" wirkte er bei Sessions von James Booker, Johnny Halliday, The Gonzo Band, Earl Gaines und Johnny Jones mit. Homesick James & The Hypnotics holte ihn mehrmals für Aufnahmen dazu. Zu eigenen Aufnahmen kam er erst in den 1990er Jahren.

 

Sein erstes Album hiess "Gone This Time" (Taxim, 1993). Einer der Begleitmusiker war Fred James (g). Mit Billy C. Farlow als Co-Leader entstanden die beiden Alben "Blue Highway" (Taxim, 1995) und "Good Whiskey" (Taxim, 2004).  Jackson und Farlow arbeiteten auch unter dem Gruppennamen Mojo Men zusammen.

 

Von dieser Gruppe erschien lediglich ein Song auf dem Sampler "Good Whiskey Blues (A Collection Of Contemporary Blues Songs From The State Of Tennessee)" (Taxim, 1992). Weitere Alben von Bleu Jackson waren "Tennessee Tango" (Taxim, 1997), "Feel That Thrill" (Taxim, 2000) und "Lightning" (SPV, 2007).                                          12/23

0 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Jay McShann

Commentaires


bottom of page