top of page
  • musicmakermark

The Bellamy Brothers

Amerikanisches Country Pop-Duo, bestehend aus den Brüdern David Milton Bellamy (g, mand, banjo, vcl, acc, fiddle, org, p), geboren am 16. September 1950, und Homer Howard Bellamy (g, mand, banjo, vcl), geboren am 2. Februar 1946, beide von Darby, Florida. Ihren ersten Auftritt hatten die beiden Brüder 1968 zusammen mit ihrem Vater bei einem Benefiz-Konzert in San Antonio, Florida.



Danach zogen sie nach Atlanta, Georgia, wo sie mit Jericho eine eigene Band gründeten. Trotz vieler Engagements zog es die Brüder nach Florida zurück. Dort schrieb David Bellamy für Jim Stafford den Top-5-Hit "Spiders and Snakes" (MGM, 1974). Dies ermöglichte den Bellamy Brothers nach Los Angeles zu ziehen.

 

Das Duo wurde 1975 vom "Warner"-Unterlabel "Curb" unter Vertrag genommen. Die erste Single "Nothin' Heavy" mit nur David Bellamy als Interpreten wurde ein Flop. Auf Rat von Dennis St. John, dem Drummer von Neil Diamond, nahmen die Bellamy Brothers "Let Your Love Flow", geschrieben von Neil Diamonds Roadie Larry Williams auf.

 

Damit landeten die Bellamy Brothers gleich einen Riesenhit. "Let Your Love Flow" war ein Nummer-1-Hit in den Billboard Hot 100 und führte auch in vielen anderen Ländern die Single-Charts an. In den US-Country-Charts kletterte die Single allerdings nur gerade bis auf Platz 21. Ein Erfolg wurde auch die deutsche (Ulk)-Version "Ein Bett im Kornfeld" von Jürgen Drews.

 

Auch die ersten Alben "Let Your Love Flow" (Curb, 1976), "Plain & Fancy" (Curb, 1977) und "Beautiful Friends" (Curb, 1978) waren trotz der erfolgreichen Single noch keine Chartstürmer. Erst mit "The Two And Only" (Curb, 1979) und "You Can Get Crazy" (Curb, 1980) konnte das Duo zweimal hintereinander ein Album in die US-Country-Top-10 platzieren.


Das Album "Let Your Love Flow" hatte es in den Billboard-200 auf Platz 69 geschafft. Nach dem Erfolg von "Let Your Love Flow" hatten die Bellamy Brothers keinen weitweiten Hit mehr. Auch bis zur ersten Nummer 1 bei den US-Country-Singles musste das Duo warten, ehe dies mit "If I Said You Had a Beautiful Body Would You Hold It Against Me" vom Album "The Two and Only" (Warner, 1979) gelang.

 

In der Folge hatten die Bellamy Brothers noch eine ganze Reihe von weiteren Country-Nummer-1-Singles wie "Sugar Daddy" (1980), "Dancin' Cowboys" (1980), "Do You Love as Good as You Look" (1981), "For All the Wrong Reasons" (1982), "Redneck Girl" (1982), "When I'm Away From You" (1983), "I Need More Of You" (1985), "Too Much Is Not Enough" (1986) mit The Forester Sisters und "Kids of the Baby Boom" (1987).

 

Dann riss die Serie ab. Ab 1995 konnten die Bellamy Brothers kaum mehr einen Song in die Charts bringen, auch wenn man sich mit Buck Owens, Dolly Parton, The Bacon Brothers oder Alan Jackson zusammentat. Dazu veröffentlichten das Duo fleissig weitere Alben.


Gesamthaft kamen bis "Covers from the Brothers" (Bellamy Brothers, 2021) 37 offizielle Studioalben, ein Livealbum und 85 Singles zusammen. Ab "Greatest Hits" (Curb, 1982) kamen 19 offizielle Compilations heraus. Discogs.com verzeichnet sogar fast 70 Compilations.     04/24

1 Ansicht

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page