top of page
  • musicmakermark

George Adams/Don Pullen Quartet

Amerikanisches Jazz-Quartett, gegründet 1979 in New York City von den beiden langjährigen musikalischen Partnern George Adams (ts) und Don Pullen (p). Ihre Mitmusiker waren Cameron Brown (b) und Dannie Richmond (dm). Die beiden Co-Leader hatten schon in jüngeren Jahren in Atlanta, Georgia, zusammen gespielt.


Adams gehörte Mitte der 1970er Jahre in New York zur Gruppe von Charles Mingus und empfahl Pullen an Mingus weiter. Adams und Pullen spielten gemeinsam auf den Mingus-Alben "Mingus Moves" (Atlantic, 1974), "Mingus At Carnegie Hall" (Atlantic, 1975) und "Changes One/Changes Two" (Atlantic, 1975).


Noch vor der Gründung des George Adams/Don Pullen Quartets entstanden im März und Juli 1975 in Rom mit David Williams (b) und Dannie Richmond (dm) zwei Quartett-LPs für "Horo", welche unter dem Titel "Jazz A Confronto 21" (Horo, 1975) unter dem Namen von Pullen bzw. als "Jazz A Confronto 22" (Horo, 1975) unter dem Namen von Adams herauskamen. Mit Ausnahme eines Stückes wurden die beiden LPs später unter dem Titel "The First Recordings" (A Recordings, 2012) auf einer CD zusammengefasst.


Bei den Sessions wurden von diesem Musikerkreis weitere Aufnahmen gemacht. Ebenfalls "Jazz A Confronto" (Horo, 1976) hiess eine LP, die unter dem Namen von Dannie Richmond erschien und den Schlagzeuger in Begleitung von Pullen, Adams, Jack Walrath (tp), Irio de Paula (g), David Friesen (b) und Alfonso Vielra (perc) zeigte. "Suite For Swingers" (Horo, 1976) erschien unter dem Namen von George Adams und zeigte in in Begleitung von Pullen, Friesen, Richmond und Vielra.


Ab 1979 folgte eine ganze Reihe von Aufnahmen unter dem Namen George Adams/Don Pullen Quartet. Bei Sessions am 2. und 3. November 1979 in Mailand nahm das Quartett auf einen Schlag die drei LPs "Don't Loose Control" (Soul Note, 1980) sowie "All That Funk" und "More Funk" (beide auf Palcoscenico, 1980) auf. Dann folgten mehrere Aufnahmen für das holländische "Timeless"-Label.


Die erste war "Earth Beames" (Timeless, 1981) und wurde im August 1980 aufgenommen, gefolgt von "Life Line" (Timeless, 1981) mit Aufnahmen vom April 1981. "Melodic Excursions" (Timeless, 1983) war eine Duo-LP der beiden Co-Leader, eingespielt im Juni 1982 in New York. Im April 1983 nahm das Quartett in Holland "City Gates" (Timeless, 1984) auf.


"Live At The Village Vanguard, Volume I und II" (Soul Note, 1983 bzw. 1984) hiessen zwei Alben, die den Auftritt des Quartetts vom 19. August 1983 in diesem New Yorker Jazzclub dokumentieren. Weitere Aufnahmen waren "Decisions" (Timeless, 1984) sowie "Live At The Montmartre" (Timeless, 1986) mit Liveaufnahmen mit John Scofield (g) als Gastmusiker.


Danach folgten "Breakthrough" (Blue Note, 1986) und "Song Everlasting" (Blue Note, 1987). "Jazzbühne Berlin" (Repertoire, 1991) enthielt den Mitschnitt eines Konzerts vom Juni 1988 mit Lewis Nash (dm) anstelle von Richmond. Dannie Richmand starb am 15. März 1988, George Adams am 14. November 1992, Don Pullen am 22. April 1995.


Die 5-CD Box "The Complete Remastered Recordings On Black Saint & Soul Note" (Black Saint und Soul Note, 2012) enthielt die Alben "Don't Lose Control" und "Live At The Village Vanguard Vol. 1 & 2" des Adams/Pullen Quartets. Dazu kamen die von George Adams mit Dannie Richmond (dm) als Co-Leader sowie mit anderen Musikern eingespielten Aufnahmen "Hand To Hand" (Soul Note, 1980) und "Gentlemen's Agreement" (Soul Note, 1983).

05/23


1 Ansicht

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Fred Wesley

Comments


bottom of page