top of page
  • musicmakermark

Johnny Dowd

Amerikanischer Alternative Country-Singer/Songwriter und Musiker, geboren am 29. March 1948 in Fort Worth, Texas. Aus einer in den 1970er Jahr existierenden Band namens The Jokers gründete er 1988 die Rock/Funk/Soul-Formation Neon Baptist, die bis zum Split 1995 einige wenige Aufnahmen in Eigenregie auf den Markt brachte.



Danach begann Dowd Aufnahmen unter seinem eigenen Namen Aufnahmen zu veröffentlichen. Die erste war die labellose Kassette "Wrong Side Of Memphis" (1995), die ab 1996 von diversen Labels noch einmal herausgebracht wurde. Es folgten weitere Alben wie die Kassette "Live At The Haunt" (1998) und die CD "Pictures From Life's Other Side" (Munich, 1999).

 

Bis dato erschienen von Dowd mehr als zwei Dutzend Alben und einige Singles oder EPs. Begleitet wurde er bei seinem Aufnahme, sofern sie nicht solo entstanden, von Musikern aus seinem Neon Baptist-Umfeld. Weitere Aufnahmen machte er als Mitglied der niederländischen Band Beukorkest, der Bands Hellwood und Joejo sowie des JLP Sessions Projects. 04/24

5 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

R.B. Morris

Comments


bottom of page