top of page
  • musicmakermark

Paatos

Schwedische Prog Rock-Band, entstanden 1999 als Begleitband für die schwedische Folk Rock-Sängerin Turid. Die vier Musiker Johan Wallén (key), Reine Fiske (g), Stefan Dimle (e-b) und Ricard Huxflux (dm) hatten sich 1993 getroffen, als ihre damaligen Bands Landberk und Ägg gemeinsam ein Konzert bestritten.



Nach der Zusammenarbeit mit Turid entschlossen sich die Musiker, als Paatos weiterzumachen. Als fünftes Bandmitglied stiess Huflux' Frau Petronella Nettermalm (cello, vcl) dazu. Gleichzeitig mit der Vorbereitung des ersten Albums erhielt Paatos den Auftrag, Murnaus Stummfilm "Nosferatu" zu vertonen.

 

Daraus entstanden die Tracks für das erste Album "Timeloss" (Mellotronen, 2001), eingespielt mit Hilfe der Bläser David Wilczevski (cl, bcl, fl), Micke Sörensen (tp), Jonas Wall (sax) und Per Kristensson (tb). Nach einer dreijährigen Pause und einem Wechsel von Reine Fiske zu Peter Nylander (g) erschien der Zweitling "Kallocain" (Inside Out, 2004) mit Anders Bergman (vio) als Gastmusiker.

 

Eine Special-Edition enthielt einen DVD-Teil mit einem Livemitschnitt. Das dritte Album war "Silence Of Another Kind" (Inside Out, 2006). Dann herrschte abgesehen vom Livealbum "Sensors" (Mellotronen und Arcàngelo, 2007) fünf Jahre Funkstille, ehe mit "Breathing" (GlassVille, 2011) und "V" (GlassVille, 2012) zwei weitere Alben erschienen.  2016 löste sich die Gruppe auf.                          02/24

1 Ansicht

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nightingale

Dan Swanö

Comments


bottom of page