top of page
  • musicmakermark

LHD

Amerikanisches Noise-Duo von John Wiese und Phil Blankenship, beide ansässig in Los Angeles, California. Blankenship tritt auch als The Cherry Point und Lefthandeddecision auf und leitet die Labels "Troniks" und "PACrec". Er ist Mitglied der Projekte Covert Operator, Havoc IV, Knives, Lhdswte und Spyke Point.


John Wiese gab Aufnahmen unter seinem Namen heraus, trat als White Helicopter und White Out in Erscheinung und war Mitglied der Projekte/Gruppen Airway, Bastard Noise, Duran Ballet, Heavy Seals, Leather Bath, Mvv Mvv Vets, O/W, Sissy Spacek, Smegma, Strain Of Laws und Waves (CA).



Nach zwei 7"-Singles war die CD-EP "Curtains" (PACrec, Troniks, 2004) die erste längere Aufnahme von LHD, auch wenn die Spielzeit nur gerade knapp 20 Minuten betrug. Auf einer Split-LP (Troniks und Truculent, 2004) mit Immaculate:Grotesque fand sich ein weiterer, knapp 16-minütiger Track. "Electrophorus" (Collective Jyrk, 2005) war eine einseitig bespielte LP mit einem knapp 19-minütigen Track.

 

Es folgte mehr als ein Dutzend weitere Tonträger in allen Formaten und Längen. Darunter befand sich mit der Doppel-CD "Even Still" (Troniks, 2012) eine Compilation mit Material aus den Jahren 2002 bis 2007. Später kam mit der Doppel-CD "In Mono" (Troniks und Helicopter, 2020) eine weitere Compilation heraus, auf vier CDs wiederveröffentlicht wurden.    

 

White Gold hiess ein weiteres Projekt von Blankenship und Wiese, von dem die CDs "White Gold" (Troniks, 2012), "2" (Troniks, 2017) und "3" (Troniks, 2022) erschienen.                                                     01/24  

2 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Thelema

Comments


bottom of page