top of page
  • musicmakermark

Mew

Dänische Art Rock-Gruppe, gegründet 1994 in Hellerup von Jonas Bjerre (vcl), Bo Madsen (g), Johan Wohlert (e–b) und Silas Utke Graae Jørgensen (dm). Die ersten Alben waren "A Triumph For Man" (Exlibris, 1997), "Half The World Is Watching Me" (Evil Office, 1999), "Frengers" (Epic und Evil Office, 2003) sowie "And The Glass Handed Kites" (Evil Office, 2004).



Dann stieg Wohlert aus, weil seine Frau, die Swan Lee-Sängerin Pernille Rosendahl, ein Kind von ihm erwartete. Mew legte nach einer längeren Pause mit "No More Stories Are Told Today I'm Sorry They Washed Away No More Stories The World Is Grey I'm Tired Let's Wash Away" (Evil Office und A:larm, 2009) ein weiteres Album vor. Als Bassist wirkte Bastian Juel bei den Aufnahmen mit.

 

Dazu kamen je nach Song ein Kinderchor oder weitere Musikerinnen oder Musiker, darunter auch der M-Base-Saxophonist Steve Coleman. Die Instrumental-Version des Albums erschienen auf der Promo-CD "No More Stories – Instrumentals" (Columbia, 2009). Auch "Live From The Hollywood Palladium" (Columbia, 2009) war nur eine Promo-CD.

 

"Eggs Are Funny" (Evil Office und A:larm, 2010) war eine Compilation, die teilweise mit einer DVD erschien. Für die Aufnahmen des nächsten Albums "+ -" (Play It Again Sam, 2015) war Wohlert zur Band zurückgekehrt. Auch für dieses Album holte die Band diverse Musikerinnen und Musiker sowie einen Chor dazu. Bo Madsen stieg nach dem Aufnahmen aus.

 

Weitere Alben hiessen "Visuals" (Play It Again Sam, 2017) und "Mew With Copenhagen Philharmonic" (Evil Office, 2018). Dazu erschienen von Mew über 30 Singles und EPs.                                            11/23

 

0 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Grails

Comentarios


bottom of page