top of page
  • musicmakermark

a034

Downtempo/Industrial/Techno-Projekt des Italieners Stefano Pulici. Erste Aufnahmen erschienen auf den beiden CDs "Lobotomatik" (Tijuana, 1999) und "Amoebil 200 Pills" (Blackbean And Placenta Tape Club, 2000). "Siamo Organismi Geneticamente Modificati" (Bar La Muerte und Hydrophonic, 2002) war eine Doppel-12"-EP mit insgesamt neun Tracks.


Mit Anticrazy veröffentlichte a034 eine titellose Split-12"-EP (Hydrophonic, 2004). Nach einem kleinen Unterbruch meldete sich a034 mit der CD-R "Chemical Nature" (Afe, 2006) und der 12"-EP "Abstract" (Full Volume Agency, 2007) zurück. "Clusters. Cells Of The Same Grid" (2008) war ein Free-DL-Album.


"Unrecoverable Clusters" (Monkey Tool, 2009) hiess danach eine 4-Track-12"-EP, auf der zwei Tracks von innen nach aussen abgespielt werden mussten. Danach erschienen mit "Love Vudu" (Rxstnz, 2011) und "Children Of The Void" (Rxstnz, 2012) zwei DL-Alben. Die drei Stücke der 12"-EP "Decelerationist" (Rxstnz, 2017) fanden sich in anderen Abmischungen auch auf dem Album "DGRWTH - Back To BIOS" (Rxstnz, 2018)


a034 war auch auf der 391 Tracks und sieben Videos umfassenden DL-Compilation "Breaking Down The Barriers 1995-2005, Ten Years Of Afe" (Afe, 2006) vertreten. Mit Bruno Dorella bildete a034 das Dark Ambient-Projekt Lava, von dem einzig eine titellose Split-CD-EP (Radon, 2001) erschien, die man sich mit Praying For Oblivion teilte. Der Lava-Track ist knapp 20 Minuten lang.


Nuke Satori hiess zudem ein Duo mit BBS, von dem die 12"-EP "Hands On Imperative" (Sforzesco Incisioni, 2004) erschienen war. Pulici trat auch als Sixfigurenigga in Erscheinung. 06/23

0 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Thelema

Comments


bottom of page