top of page
  • musicmakermark

Angkor Wat

Amerikanische Thrash Metal-Band, gegründet 1986 in Corpus Christi, Texas. Die Gruppe erlebte einige Besetzungswechsel und spielte mit "Demonstration Under Duress" (1987) und "Demo, 1988" (1988) zuerst zwei Demoaufnahmen ein. Das erste Album hiess "When Obscenity Becomes The Norm... Awake!" (Death, 1989).



Darauf bestand die Gruppe aus David Brinkman (vcl), Adam Grossman und Danny Lohner (g), Mike Titsworth (e-b) und Dave Nuss (dm). Auf dem Zweitling "Corpus Christi" (Death, 1990) bildeten Grossman (g, e-b, vcl, sampl), Lohner (g, e-b, sampl) und Nuss (dm, vcl) das Stammtrio.

 

Dazu kamen in einzelnen Tracks Gastmusiker wie Don Seay (p), Jimmy Lindsey (sampl) und Tony Maingot (program, sampl). Die beiden Alben wurden später auf einer CD (Metal Blade, 1995) zusammengefasst. Die Gruppe hatte sich 1991 aufgelöst. Lohner war später bei A Perfect Circle und bei Nine Inch Nails beschäftigt.

 

Nuss wurde zu einem wichtigen Mitglied der No-Neck Blues Band. 2018 kam es zu einer Reunion der früheren Mitglieder Dave "Dee" Brinkam (vcl), Mike Titsworth (g, vcl), Mike Trevino (e-b) und Dave Nuss (dm). Ab 2021 nannte man sich The Real Angkor Wat und gab die DL-EP "Worst Enemy" (2021) heraus.                                           11/23

1 Ansicht

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mortifier

Comments


bottom of page