top of page
  • musicmakermark

Beehatch

Experimental-Duo zwischen Ambient, Abstract, IDM und Industrial des Briten Mark Spybey und des Kanadiers Phil Western, die beide davor in den kanadischen Industrial-Gruppen Download und Subconscious Electronic Orchestra von cEvin Key zusammengearbeitet hatten.


"Brood" (Lens, 2008), "Beehatch" (Lens, 2008) und "Bratislava" (Lens, 2009) waren drei Alben, ehe das Projekt mehrere Jahre auf Eis gelegt wurde. In einer zweiten Phase erschienen "Oh Noh Me" (Tourette, 2017) das DL-Album "Live In Lodz" mit Aufnahmen von 2008 und die DL-Compilation "Colony" (2019).


"Seven Inches" (2019) war eine DL-Single. Der am 12. August 1971 geborene Phil Western starb am 4. Februar 2019. Weitere Aufnahmen von 2008 kamen in Form des DL-Albums "AMS Live 08" (2021) heraus. Dieses bestand zudem noch aus einem längeren Track des Spybey-Soloprojekts Dead Voices On Air. Die DL-Compilation "Oh Noh Me Stripped Bare By Her Bachelors Even R​.​Mutt" (2021) enthielt Tracks für das dritte Album "On Noh Me" in ganz anderen Versionen.


Mark Spybey veröffentlichte auch Aufnahmen unter eigenem Namen sowie solche unter Band- oder Projektnamen wie Altered Statesmen, Dead Voices On Air, Download, Gnome & Spybey, Grizzly Steppe, Martin Atkins And The Chicago Industrial League, Pata-Particles, Reformed Faction, Sofortkontakt!, Solaris, Spasm oder Subconscious Electronic Orchestra. Zudem war er Mitglied von Zoviet France.


Phil Western nannte sich Cap'm Stargazer, Kone, Philth, Stellar Sofa und XMT. Dazu war er Mitglied der Gruppen Floatpoint, Frozen Rabbit, Jakalope, Landhip, Off And Gone und Plateau. 07/23


3 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Thelema

Comments


bottom of page