top of page
  • musicmakermark

Craig Handy

Amerikanischer Jazz-Tenor- und Altsaxophonist, Klarinettist, Flötist und Bandleader, geboren am 25. September 1962 in Oakland, California, als Sohn des Altsaxophonisten John Handy.



Er besuchte von 1981 bis 1984 die North Texas State University und kam mit deren 1:00 O'Clock Lab Band sowie mit dem Dallas Jazz Orchestra zu ersten Aufnahmen. Weitere Aufnahmen konnte er an der Seite von Roy Haynes, Abdullah Ibrahim und Betty Carter sowie als Mitglied der Mingus Big Band und der Mingus Dynasty realisieren.

 

Sein erstes eigenes Album hiess "Split Second Timing" (Arabesque, 1992), eingespielt mit Hilfe von Edward Simon (p), Ray Drummond (b) und Ralph Peterson (dm) sowie mit Robin Eubanks (tb) als Gast. Für "Introducing Three For All" (Arabesque, 1993) umgab er sich mit David Kikoski (p), Charles Fambrough (b) und Ralph Peterson (dm)

 

Dazwischen war er bei Aufnahmen Co-Leader neben Bobby Hutcherson, Lenny White, Jerry Gonzalez, Kenny Burrell, Ron Carter, Tim Hagans, Cedar Walton, Idris Muhammad, Lonnie Smith, Donald Harrison, Randy Brecker, David Fiuczynski, Jack Walrath, Bobby Watson, Kenny Drew Jr., Ray Drummond und Victor Lewis

 

Für "Reflections In Change" (Sirocco, 1999) engagierte er über zehn Musiker und Musikerinnen. Geleitet wurde das Ensemble von Sy Johnson. "Flow" (Sirocco, 2000) war eine Aufnahme mit Xavier Davis (p), Rodney Whitaker (b) und Ali Jackson (dm). Seine bisher letzte eigene Aufnahme war "Craig Handy & 2nd Line Smith" (Okeh, 2013) mit Kyle Koehler (org),  Clark Gayton (sousa) sowie Jason Marsalis und/oder Herlin Riley (dm).

 

Gäste bei dieser Retro-Swing-Aufnahme waren Dee Dee Bridgewater (vcl) und Wynton Marsalis (tp). Mit Billy Harper (ts), David Weiss (tp), Eddie Henderson (tp, flh), George Cables (p), Cecil McBee (b) und Billy Hart (dm) bildete er die Gruppe The Cookers, von der ab 2010 ein halbes Dutzend Aufnahmen erschienen. Craig Handy ist auf Dutzenden von weiteren Aufnahmen als Sideman zu hören.          04/24

 

4 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Fred Wesley

Comments


bottom of page