top of page
  • musicmakermark

Desecration (UK)

Walisische Death Metal-Band, gegründet 1991 in Newport, Gwent, von Glenn Thomas (g), Oliver Jones (vcl, e-b) und Tony Chislett (dm). Im Laufe der Jahre gab es mehrere Besetzungswechsel, bei denen Oliver Jones (später vcl, g) die einzige Konstante blieb.



"Mangled Remains" (1993), "Pharaonic Circumcision/Immense Suffering" (1994) und "Gore And Perversion" (1995) hiessen drei Demoaufnahmen. Letztere mündete in das gleichnamige, erste Album (Arctic Serenade, 1995). Dieses hätte allerdings bei "Anoxic Records" herausgebracht werden sollen, wurde jedoch wegen seines Covers und wegen der Texte in Grossbritannien nicht zugelassen.

 

Es kam deshalb bei einem norwegischen Label heraus. "Stillborn Climax" (1998) hiess eine weitere Demoaufnahme. Das zweite Album nannte sich "Murder in Mind" (Copro, 1998) und erschien zudem auch in einer Livefassung als "Murder in Mind – Live" (Mangled Magott Stew!, 1999).

 

Weitere Alben waren "Inhuman" (Copro, 2000), "Pathway To Deviance" (Copro, 2002) und "Gore And PerVersion 2" (Copro, 2003). Die EP "Raping The Corpse" (Apocalyptic Empire, 2003) enthielt drei Livesongs und einen Remixtrack. "Process Of Decay" (Copro, 2005) und "Forensix" (Metal Age, 2008) waren die nächsten beiden Alben, ehe die Band fünf Jahre nichts mehr von sich hören liess.

 

Mit der Compilation "Free Desecration Mixtape" (labellos, 2013) meldete sie sich wieder zurück. "Cemetery Sickness" (Metal Age, 2014) hiess ein neues Album, das erste seit 2008. Desecration bestand nun aus Oliver Jones (vcl, g), Andi Morris (e-b) und Michael Hourihan (dm).

 

Unter dem Titel "20 Years Of Perversion And Gore" (Trauma, 2015) erschien eine Sammlung von Songs, die auf Singles, normalen Alben, Demotapes und Compilations erschienen waren. Liveaufnahmen aus den Jahren 2013 und 2014 sowie sonstige Videos wurden auf der DVD "Welsh Death Metal Bastards" (Grave Wax, 2015) heraus gebracht. 

 

Seither kamen keine weiteren Aufnahmen mehr heraus. Über 20 weitere Bands weltweit nannten sich ebenfalls Desecration.           03/24

0 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Obsequiae

Obsession

Comments


bottom of page