top of page
  • musicmakermark

Fatso Jetson

Amerikanische Stoner Rock-Band, gegründet 1994 in Palm Desert, California, von Mario Lalli (vcl, g), Larry Lalli (e-b) und Tony Tornay (dm). Dieses Trio spielte das Debutalbum "Stinky Little Gods" (SST, 1995) ein. Auf dem Zweitling "Power Of Three" (SST, 1997) war Fatso Jetson ein Quartett mit zusätzlich Vince Meghrouni (hca, fl).


Wieder nur im Trio entstand "Toasted" (Bong Load, 1998). Für die Aufnahmen von "Flames For All" (Man's Ruin, 1998) und für eine Tournee mit Queen Of The Stone Age verstärkte sich die Band mit Gary Arce von Yawning Man als zweiten Gitarristen. Dann wurde das Lineup für "Cruel & Delicious" (Rekords Rekords, 2001) beträchtlich ausgeweitet.


Das Stammtrio mit Lalli, Lalli und Tonay bekam Verstärkung durch Jesse Hughes (vcl, g), Vince Meghruni (hca, as, ts) und Shneebie (org, e-p, vcl). Nach einer Pause von mehreren Jahren meldete sich die Band mit dem aktuellen Livealbum "Fatso Jetson Live" (Cobraside, 2007) wieder zurück. Die Band spielte wie auf dem zweiten Album im Quartett mit Vince Meghrouni.


Die Aufnahmen stammten von einem Konzert im März 2007 in Los Angeles. Auf "Archaic Volumes" (Cobraside, 2010) war erneut das selbe Quartett am Werk. Mit Yawning Man, mit der Fatso Jetson personell eng verknüpft ist, teilte man sich eine titellose 12"-Split-EP (2013). "Live At Maximum Festival" (Go Down, 2014) war das zweite Livealbum der Band. Mit Herba Mate teilte sich Fatso Jetson die Split-CD "Early Shapes" (Go Down, 2014), mit Farflung eine titellose Split-CD (Heavy Psych, 2015).


"Double Quartet Serie #1" (Subsound, 2016) hiess eine gemeinsame Aufnahme mit der französischen Alternative/Experimental Rock-Band Hifiklub, deren Klänge im linken Kanal zu hören waren. Die Sounds von Fatso Jetson kamen aus dem rechten Stereo-Kanal. Das Label berief sich bei diesem Konzept, zwei Quartette miteinander spielen zu lassen, auf Ornette Coleman.


Erst "Idle Hands" (Heavy Psych Sounds, 2016) war dann wieder ein eigenes Album. Eine Split-LP mit All Souls hiess "Virtual Volumes/Live From Total Annihilation Studios" (Ripple, 2022) und eine andere mit Dali's Llama "Legends of the Desert: Volume 3" (Desert, 2023). 05/23

1 Ansicht

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

DoomDogs

Ancestors

Comments


bottom of page