top of page
  • musicmakermark

Jessica Moss

Kanadische Violinistin und Sängerin aus Montreal. Zwischen 1995 und 1997 spielte sie in einer Band mit dem Namen Fidget. In jener Zeit wurde sie von der kanadischen Post Rock-Band Godspeed You Black Emperor! für die Aufnahmen des Albums "F♯ A♯ ∞" (Constellation, 1997) dazugeholt.


Später machte sie auch bei Aufnahmen der GYBE-Nebenprojekte Set Fire To Flames, A Silver Mt. Zion, The Silver Mt. Zion Memorial Orchestra & Tra-La-La Band bzw. Thee Silver Mountain Reveries mit. Weitere Aufnahmen machte sie mit Radio One, Frankie Sparo, Broken Social Scene, Black Ox Orkestar, Arcade Fire, Oiseaux-Tempête und Hannah Marcus.

 

Auch von Matana Roberts, Reminder, Tiago Bettencourt & Mantha, Because Of Ghosts, Elfin Saddle, Vic Chesnutt, Grant Hart, The Wooden Sky, K.C. Accidental, Basia Bulat, Big Brave, Sarah Davachi sowie mit ihrem Lebensgefährten Efrim Menuck von Godspeed You Black Emperor! wurde sie für Aufnahmen beigezogen.

 

Dazu war sie Mitglied von The Geraldine Fibbers, einer Band von Carla Bozulich, die Moss auch zu eigenen Aufnahmen oder solchen unter dem Projektnamen Evangelista eingeladen hatte. Jessica Moss gab auch einige wenige Aufnahmen unter eigenem Namen.

 

"Under Plastic Island" (2015) hiess eine selber heraus gebrachte Kassette bzw. DL-Aufnahme zwischen Drone und Neo-Classical in Form von zwei je über 20 Minuten langen Tracks. Die drei nächsten Alben hiessen "Pools Of Light" (Constellation, 2017), "Entanglement" (Constellation, 2018) und "Phosphenes" (Constellation, 2021).

 

Darauf bewegte sich Moss in den Bereichen Avantgarde und Post Modern. Sie alle entstanden offenbar solo. Unter dem Titel "Opened Ending" (Constellation, 2020) erschien ein 8:37-minütiger DL-Track. "Galaxy Heart" (Constellation, 2022) war das nächste Album. In zwei der zehn Stücke wurde sie von Thierry Amar (e-b) und Jim White (dm) begleitet.                                                                              11/23

5 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zak Riles

Botch

Comments


bottom of page