top of page
  • musicmakermark

Lynn Morris

Amerikanische Bluegrass-Musikerin und -Sängerin, geboren am 8. Oktober 1948 in Lamesa, Texas. Sechsjährig begann sie zuerst Klavier und elfjährig Gitarre zu spielen. Sie besuchte das Colorado College und schloss dort mit einem Diplom in Kunst ab.



Dann begann sie Banjo zu spielen und wurde 1972 Mitglied der Bluegrass-Gruppen City Limits Bluegrass Band und Whetstone Run. Mit beiden Bands war sie auf Tournee und in Aufnahmestudios. "Hello City Limits" (Biscuit City, 1975) und "Live! At The Oxford Hotel" (Biscuit City, 1976) waren zwei Alben der City Limits Bluegrass Band.

 

Ab 1988 hatte sie mit der The Lynn Morris Band ihre eigene Gruppe. Von dieser erschien als erstes ein gleichnamiges Album "Rounder, 1990). "The Bramble And The Rose" (Rounder, 1992) und "Shape Of A Tear" (Rounder, 2003) waren zwei weitere Bandalben.

 

Dazwischen waren "Mama's Hand" (Rounder, 1995) und "You'll Never Be The Sun" (Rounder, 1999) zwei Alben gewesen, die unter ihrem eigenen Namen erschienen. Nachdem sie sich 2003 wegen eines Schlaganfalls von Tourneen zurückgezogen hatte, wurde sie Tontechnikerin und Produzentin.

 

Sie produzierte zwei DVDs, welche die Titel "Mel Bay Presents Clawhammer Banjo Taught By Lynn Morris, V.1 und V.2," (Mel Bay Productions, 2007 bzw. 2009) trugen.                                        04/24

 

3 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Doc Watson

Commentaires


bottom of page