top of page
  • musicmakermark

Mortiis

Industrial/Noise/Dark Ambient-Projekt des am 25. Juli 1975 in Notodden, Telemark, geborenen Norwegers Håvard Ellefsen. Er hatte seine musikalische Karriere 1991 als Gründungsmitglied und Bassist der Black Metal-Band Emperor begonnen.



Er kehrte Emperor 1992 den Rücken und widmete sich fortan seinem Projekt Mortiis. Daneben initiierte Ellefsen mit Cintecele Diavolui, Fata Morgana und Vond drei weitere eigene Projekt zwischen Ambient und Industrial. Erste Aufnahmen von Mortiis erschienen auf der labellosen Kassette "The Song Of A Long Forgotten Ghost" (1993).

 

Sie wurde  im selben Jahr und später von anderen Labels übernommen und in diversen Formaten herausgebracht wurden. Nicht alle enthielten den über 54 Minuten langen Track in voller Länge. Auch das zweite Album "Født Til Å Herske" (Malicious, 1994) wurden später von diversen anderen Labels übernommen.

 

Auf einem spezialisierten schwedischen Label kamen die beiden nächsten Alben "Ånden Som Gjorde Opprør" (Cold Meat Industry, 1994) und "Keiser Av En Dimensjon Ukjent" (Cold Meat Industry, 1995) heraus. Danach erschienen 1996/1997 auf dem Mortiis-eigenen Label "Dark Dungeon" fünf 12"-EPs mit je zwei Tracks.

 

Die zehn Tracks wurden darauf unter dem Titel "Crypt Of The Wizard" (Dark Dungeon, 1997) auf einer CD zusammengefasst. Bis dato kamen von Mortiis fast 20 Alben und zwei Dutzend kürzere Aufnahmen auf den Markt. Dazu kamen mehrere Compilations und Wiederveröffentlichungspakete.

 

Unter dem Titel "Eras" (Earache, 2011) wurden zwei Alben und die erwähnte Compilation "Crypt Of The Wizard" gemeinsam in Form eines 3-CD-Sets wiederveröffentlicht. "Era 1 Deluxe Box Set" (Children Of The Night, 2017) enthielt auf vier Kassetten vier Alben aus der Anfangszeit.

 

"Født Til Å Herske Remaster - Unique Handmade Wooden Lp Box" (2017) hiess ein acht LPs starkes Boxset, das in eine Holzkiste verpackt war. Davon wurde offiziell nur ein Exemplar herausgebracht, doch im Trading-Bereich der Musikdatenbank discogs.com werden drei Besitzer aufgeführt, die das Set besitzen.

 

"Weal & Woe" (Omnipresence und Dead Seed Productions, 2018) enthielt auf vier Kassetten zwei Alben sowie Remixes, andere Versionen dieser Tracks und Stücke einer EP auf zwei weiteren Kassetten. Auf 18 Stück limitiert war "Handmade Wooden Box" (2021). Sie enthielt vier LPs in Testpressungen und zwei falsch gepresste CDs.                                     04/24

5 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Thelema

Comments


bottom of page