top of page
  • musicmakermark

Pedro Tudela

Portugiesischer Experimental-Musiker, geboren 1962 in Viseu. Er studierte Malerei und besuchte verschiedene Kunstschulen. Dazu organisierte er Ausstellungen, lehrte an der Kunstschule in Oporto und war Präsentator von Radiosendungen. Mit Miguel Carvalhais und Pedro Almeida gründete er 2000 die Formation @c.


Tudela und Carvalhais betreiben auch das Label "Crónica". Mit Alex Fernandes und dem @c-Mitgründer Pedro Almeida hatte Tudela in den 1990er Jahren das Trio Mute Life Dept. gebildet, von dem die beiden CD "Mute... Life Soundtrack" (Galeria Atlântica, 1992) und "Still" (Galeria Canvas & Companhia, 1998) erschienen.


Erste Soloalben von Tudela hiessen "Là Où Je Dors" (Crónica, 2003) und "Sobre (Museu Serralves, 2004). Dazu kamen die beiden kurzen DL-Tracks "Opu_7" (Virose, 2003) und "Pt_live_brg05" (Virose, 2005). "Live At Serralves" (Crónica, 2005) war ein 30:57-minütiger Duo-DL-Track mit AGF alias Antye Greie-Fuchs.



Carlos Zíngaro, Vitor Joaquim, Álvaro Barbosa, Pedro Tudela, Miguel Carvalhais, Carlos Santos und Pedro Almeida entwickelten bei einem Auftritt ein 36:17-minütiges Stück, das unter dem Titel "Laptop Non Stop @ Universidade Católica Do Porto, Part 3" (Crónica, 2005) in DL-Form zugänglich gemacht wurde.


Mit dem ehemaligen @c-Musiker Pedro Almeida veröffentlichte Tudela einen 35:07-minütigen DL-Track (Crónica, 2008). Für eine Sendung der Radiostation "Resonance FM" in London stellten Pedro Tudela und Miguel Carvalhais einen 57-minütigen Remix zusammen, der unter dem Titel "A Mix For Framework"(Crónica, 2008) auch als DL offeriert wurde.


"Safe (Long Stereo Version)" (Crónica, 2009) war ein anderes, 15:33-minütiges Solostück. "ALT" (Ordinária, 2016) war eine CD-R mit zwei Tracks und einer Spieldauer von knapp 32 Minuten. "awdiˈtɔrju" (Crónica, 2020) hiess ein Free-DL-Album mit dem Titelstück in zwei Versionen. 04/23

3 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Thelema

Commentaires


bottom of page