top of page
  • musicmakermark

Repulsion

Amerikanische Grindcore/Death Metal-Formation, gegründet 1984 in Flint, Michigan, unter dem Namen Genoicide von Scott Carlson (vcl, e-b), Matt Olivo (g). Mit wechselnden Musikern entstanden die drei Demoaufnahmen "Toxic Metal" (1984), "Violent Death" (1985) und "The Stench Of Burning Death" (1986). Diese wurden später zusammen mit vier Outtakes der letzten Demosession unter dem Titel "Stench Of Burning Death" (Buried By Time And Dust, 2011) zu einem Album zusammengefasst.


1986 taufte sich das damalige Quartett Scott Carlson (vcl, e-b), Matt Olivo und Aaron Freeman (g) sowie Dave "Grave" Hollingshead (dm) in Repulsion um. Mit "Slaughter Of The Innocent" (1986) spielten diese vier Musiker eine weitere Demoaufnahme ein, ehe drei Jahre später das bisher einzige Album "Horrified" (Necrosis, 1989) erschien. Die Band hatte sich kurz davor 1988 aufgelöst, kam jedoch 1991 wieder für drei Jahre zusammen.


In dieser Zeit entstanden im Trio ohne Olivo zwei weitere Demoaufnahmen und die Single "Excruciation" (Relapse, 1991). Zwischen 1993 und 2003 legte die Band erneut eine Pause ein. Zu Werbezwecken verteilte die Band die DVD "Necrothology: Vomitus Visions from The Vault" (2004). Die zwei Songs der Single "Excruciation" wurden im selben Jahr auf der Split-CD "Relapse Singles Series Vol. 3" (Relpase, 2004) zusammen mit Songs von Incantation, Monstrosity und Rottrevore wieder veröffentlicht.


Seither erschienen von der Band keine weiteren Aufnahmen mehr. 08/23


1 Ansicht

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Witherscape

Comments


bottom of page