top of page
  • musicmakermark

Smegma

Amerikanische Experimental- bzw. Free Noise/Free Improv-Formation, gegründet 1973 in Pasadena, California. Smegma ist derzeit in Portland, Oregon, ansässig. Die Band war ursprünglich ein Teil der Los Angeles Free Music Socitey und veröffentlichte seither in wechselnden Besetzungen eine Unmenge an Aufnahmen.



Die ersten waren die drei 7"-Singles "Disco Diarrhea" - eine Split-Single mit Cheez-It-Ritz -, "Pigface Chant" und "Flashcards" (alle Pigface, 1979). Dazu kam die LP "Glamour Girl 1941" (LAFMS, 1979).  Das Debutalbum und die Single "Pigface Chant" wurden zusammen mit Bonus-Tracks auf einer CD (Overseas, 1997) in Japan wiederveröffentlicht.

 

Bisher erschienen über 50 Alben und fast 30 Singles oder EPs. Darunter befanden sich auch Split-Veröffentlichungen mit Smegma-Mitgründer Ju Suk Reet Meate alias Eric Stewart sowie mit Merzwbow, Kommissar Hjuler und Frau, Opéra Mort, Sissy Spacek, Colour Bük, NON, Hellcows, Antler, Ultra Milkmaids und anderen.

 

Dazu kamen gemeinsame Aufnahmen mit Wild Man Fisher, Steven Mackay, Wolf Eyes, Perry Robinson, Carlos Giffoni, Metalux, Jazkamer, Jozef Van Wissem, Blood Stereo, Guzo, Winters In Osaka, Black Leather Jesus, Richard Meltzer und anderen.

 

Die LPs "Smell The Remains" (Dom, 1989) und "The Smell Remains The Same" (Anarchymoon, 2007) waren zwei von mehreren Compilation mit frühem Material bzw. mit Stücken, die zwischen 1990 bis 1995 auf 7-Inches veröffentlicht worden waren. Sechs LPs und eine DVD fanden sich im Boxset "I Am Not Artist (1973-1988)" (Vinyl-on-demand, 2010). Es handelte sich um ganze Alben, Singles sowie weitere Tracks, beispielsweise Compilation-Beiträgen und Livestücken.      01/24

3 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Thelema

Comments


bottom of page