top of page
  • musicmakermark

Sophie Trudeau

Kanadische Experimentalmusikerin und Komponistin aus Montreal. Sie spielte Violine und singt. Seit 1998 ist sie Mitglied des Post Rock-Kollektivs Godspeed You Black Emperor!. 1999 gründete sie mit den beiden GYBE-Musikern Efrim Menuck (g, p, vcl) und Thierry Amar (b, e-b) das GYBE-Nebenprojekt A Silver Mt. Zion, das sich später auch Silver Mt. Zion Memorial Orchestra & The Tra-la-la Band und anders nannte.



Dazu machte Trudeau auch bei den Projekten Hrsta, Set Fire To Flames und Valley Of The Giants mit, die im Umkreis von GYBE entstanden. Auch andere Formationen, denen sie angehörte, wurden grösstenteils von Musikern dieser Gruppe gebildet. Eine davon hiess Kiss Me Deadly und bewegte sich im Bereich Emo und Post Hardcore.

 

In der Besetzung  Sophie Trudeau (vio), Emily Elizabeth (g, vcl), Adam Poulin (g, vcl), Mathieu Dumontier (e-b, vcl) und Erik Petersen (dm) sowie teilwiese Jace Lasek (div instr) entstanden die Alben "Travel Light" (Blue Skies Turn Black, 2002) und "Misty Medley" (Alien8, 2005). Dazu kamen von Kiss Me Deadly eine Single und eine EP.

 

Im Trio mit Geneviève Heistek (vio, viola) und Rebecca Foon (cello) bzw. als The Mile End Ladies String Auxiliary entstand die CD-/10"-EP "From Cells Of Roughest Air" (Bangor, 2005). Diebold hiess ein Duo mit Ian Ilavsky, von dem neben einer CD-R-EP das Album "Listen To My Heartbeast" (Bangor, 2008) herauskam. "Bangor Records" war das eigene Label von Trudeau.                                                       11/23

1 Ansicht

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Thelema

Comentarios


bottom of page