top of page
  • musicmakermark

The Satintones

Amerikanische R&B-Vocalgruppe aus Detroit, Michigan, aktiv zwischen Ende der 1950er und Anfang der 1960er Jahre. Gründungsmitglieder waren Charles "Chico" Leverett, Sonny Sanders, James Ellis und Robert Bateman. Zeitenweise gehörten auch Joe Charles und Brian Holland zur Gruppe.


Brian Holland wurde später als Mitglied des Songschreiber- und Produktionsteams Holland-Dozier-Holland eine wichtige Figur des Detroit-Souls. Als Gründungsmitglied Charles Leverett die Band 1961 verliess, wurde er durch Vernon Williams und Sammy Mack ersetzt. Die Satintones waren eine der ersten Gruppen, die für die damals jungen Labels "Tamla" und "Motown" von Berry Gordy Aufnahmen machte.


Es handelte sich dabei um die Singles "Motor City/Going To The Hop" (Tamla, 1960), "Sugar Daddy/My Beloved" (Motown, 1960), "Tomorrow And Always/A Love That Can Never Be" (Motown, 1961), "Angel/A Love That Can Never Be" (Motown, 1961), "I Know How It Feels/My Kind Of Love" (Motown, 1961) und "Zing Went The Strings Of My Heart/Faded Letter" (Motown, 1962). Keine erreichte die Charts.


Auf eine Veröffentlichung der geplanten LP "The Satintones Sing" wurde verzichtet. Die Gruppe löste sich Ende 1961 auf. Auf der CD "Sing! The Complete Tamla And Motown Singles Plus" (Ace, 2010) wurden später die Singles-Tracks und bislang unveröffentlichtes Material zusammengefasst. Neun Songs von Singles umfasst die CD-R "A Love That Can Never Be" (Torill Media, 2012). 06/23


1 Ansicht

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page