top of page
  • musicmakermark

Eddie Duran

Amerikanischer Jazz-Gitarrist mit mexikanischen Wurzeln, geboren am 6. September 1925 in San Francisco, California, als Edward Lorenzo Duran. Er lernte zunächst Klavier und wechselte 1937 zur Gitarre. Mit 15 Jahren hatte er seinen ersten Auftritt als Profmusiker. Nach zwei Jahren Militärdienst in der Marine spielte er mit Flip Phillips, Stan Getz, Cal Tjader, Charlie Parker, George Shearing, Red Norvo, Earl Hines und anderen.


Mit einigen davon machte er auch Aufnahmen. Um 1955 gehörte Duran zusammen mit Dean Reilly (b) dem Trio des Pianisten Vince Guaraldi an, das die LP "Vince Guaraldi Trio" (Fantasy, 1956) einspielte. "Jazz Guitarist" (Fantasy, 1957) hiess sein erstes Album unter eigenem Namen. Seine Mitmusiker waren Howard Dudune (cl, ts), Dean Reilly (b) und John Markham (dm).


Danach widmete er sich seinen Sideman-Tätigkeiten bei Arbeitgebern wie Cal Tjader, Vince Guaraldi, Earl Hines, Jon Hendricks, Benny Goodman, Tania Maria, Herb Steward und anderen. "Ginza" (Concord Jazz, 1979) hiess wieder einmal ein Album unter eigenem Namen mit Dean Reilly (b) und Benny Barth (dm) als Begleiter.


Bei einer Allstar-Session mit Eiji Kitamura (cl), Teddy Wilson (p), Cal Tjader (vibes), Ernestine Anderson (vcl), Bob Maize (b) und Jake Hanna (dm) entstand "Seven Stars" (Concord Jazz, 1983). Zweimal war er Co-Leader auf Aufnahmen der Sängerin Dee Bell. Auf "Let There Be Love" (Concord Jazz, 1983) war Stan Getz (ts) der dritte Co-Leader, auf "One By One" (Concord Jazz, 1985) Tom Harrell (tp, flh).


Er liess sich einige Zeit in New York City nieder, wo er dazwischen auch als Coiffeur arbeitete. Zwischen 1996 und 2000 erschienen ein paar weitere Alben unter seinem Namen. Unter dem Titel "Jazz Guitarist: Modern Music From San Francisco" (Fresh Sound, 2017) wurden die zehn Tracks seiner ersten LP "Jazz Guitarist" sowie sieben weitere Stücke von LPs, bei denen Duran als Sideman mitgewirkt hatte, auf einer CD zusammengefasst.


Eddie Duran starb am 22. November 2019 im Alter von 94 Jahren in Sonoma, California. Er ist nicht zu verwechseln mit dem Gitarristen, Posaunisten, Komponisten und Arrangeur Eddie Durham (1906-1987).

11/23

2 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Fred Wesley

Comments


bottom of page