top of page
  • musicmakermark

Isley/Jasper/Isley

Amerikanische Soulgruppe, gegründet 1984 von den jüngeren Isley Brothers-Mitgliedern Chris Jasper (key), Ernie Isley (g) und Marvin Isley (e-b). Von dieser Gruppe erschienen die drei Alben "Broadway's Closer To Sunset Boulevard" (CBS, 1984), "Caravan Of Love" (CBS, 1985) und "Different Drummer" (CBS, 1987).


Daraus wurden sechs Singles ausgekoppelt, die es alle in die Top-20 der R&B-Charts schafften. Am erfolgreichsten war "Caravan Of Love", der Titeltrack der zweiten LP. Sie stand bei den R&B-Singles ganz zuoberst und schaffte es auch auf Platz 51 der Billboard Hot 100. Die Alben wurden später mehrfach wieder veröffentlicht. Alle drei LPs wurden auf einer Doppel-CD (SuperBird, 2010) zusammengefasst.


Nach dem Ende von Isley/Jasper/Isley 1987 kehrten die beiden Isleys zu ihrem älteren Bruder Ronald bzw. in die Band Isley Brothers zurück. Rudolph Isley hatte sich inzwischen zurückgezogen. Nach dem Neubeginn hatten die Isley Brothers Anfang der 2000er Jahre erneut eine erfolgreiche Zeit. Marvin Isley starb am 6. Juni 2010 an seinem langjährigen Diabetes-Leiden.


Der am 30. Dezember 1951 in Cincinnati, Ohio, geborene Keyboarder, Sänger und Produzent Chris Jasper war ein Schwager von Rudolph Isley. Er kehrte im Gegensatz zu Marvin und Ernie Isley nicht zu den Isley Brothers zurück, sondern startete eine Karriere unter seinem eigenen Namen.


Von Chris Jasper erschienen mehrere Alben, aus denen Singles ausgekoppelt wurden. Stücke von The Isley Brothers, Isley/Jasper/Isley und von Chris Jasper wurden unter dem Titel "The Box Set Series" (Epic und Legacy, 2013) im Rahmen eines 4-CD-Sets heraus gebracht. 06/23

2 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page