top of page
  • musicmakermark

Kelly Joe Phelps

Amerikanischer Blues-Gitarrist und -Sänger zwischen Delta-Blues und Jazz, geboren am 5. Oktober 1959 in Sumner, Washington. Er spielte eine so genannte Lapstyle Slide Guitar. "Lead Me On" (Burnside, 1994), "Roll Away The Stone" (Rykodisc, 1997) und "Shine Eyed Mister Zen" (Rykodisc, 1999) mit Dave Mathis (hca) in einem Track waren Soloaufnahmen.


Auf "Sky Like A Broken Clock" (Rykodisc, 2001) liess sich Phelps von Tom West (org), Dinty Child (pump-org, acc), David Henry (cello), Jim Fitting (hca), Larry Taylor (b) und Billy Conway (dm, prc) begleitet. Mit den selben Musiker entstand die 6-Track-EP "Beggar's Oil" (Rykodisc, 2002).


Auf "Slingshot Professionals" (Rykodisc, 2003) waren unter anderem Bill Frisell (g) und Scott Amendola (dm, perc) zu hören. "Tap The Red Cane Whirlwind" (Rykodisc, 2004) enthielt verschiedene Live-Tracks, welche 2004 mitgeschnitten worden waren. Auf "Tunesmith Retrofit" (Rounder, 2006) wurde er von mehreren Musikern begleitet.


"Western Bell" (Black Hen, 2009) war eine weitere Soloaufnahme. Mit Corinne West (vcl, g) entstand "Magnetic Skyline" (Tin Angel, 2010). Solo spielte er "Brother Sinner & The Whale" (Black Hen, 2012) ein. "Roll Away The Blues: The Very Best Of Kelly Joe Phelps" (Nascente, 2013) war eine Doppel-CD-Compilation und "Blues at Bridgetown Live" (Festival Films Australi, 2013) eine Blu-ray.

Zudem ist Phelps auf Aufnahmen von Paul Curreri, Zubot And Dawson, Jay Farrar, Rory Block, Linda Tillery and The Cultural Heritage Choir, Tim O'Brien, Greg Brown, Tony Furtado, Martin Simpson, Louise Taylor, Bo Ramsey oder Townes Van Zandt zu hören.


Kelly Joe Phelps starb am 31. Mai 2022 im Alter von 62 Jahren im US-Bundesstaat Iowa. 07/23

0 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Jay McShann

Commentaires


bottom of page