top of page
  • musicmakermark

Psychonaut 75

Amerikanisches Dark Industrial Dance-Projekt von Michael W. Ford. Dieser trat auch unter eigenen Namen sowie unter Pseudonymen wie Akhtya, Baron Drakkheim Abaddon, Bokor 131 und Nachttoter auf. Er war Leader/Mitglied der Gruppen Black Funeral, Valefor und Darkness Enshroud.



Dazu machte er bei Hexentanz, Ordo Tyrannis, Abaddon, Abattoir, Akhkharu, Nihtgenga, Strigoii, Valefor, Varcolaci und Sorath (siehe alle Michael W. Ford) mit. Partner bzw. Partnerinnen von Ford bei Psychonaut 75 waren  je nach Aufnahme Karen Fromberg, Shanna LeJeune, Davcina alias Lux Ferro alias Elda Isela Ford und andere.

 

Erste Aufnahmen von Psychonaut 75 erschienen auf der Kassette "Pylon Of Daath" (Live Bait, 1999), die später als CD (Mysa Ermeticka, 2003) mit Bonus-Material wieder veröffentlicht wurde. Ein Teil des Materials stammte von den Aufnahmen für die einseitig bespielte Kassette "Desert Of Set" (Nekromantic, 1998) des personell ähnlich besetzten Ford-Projekts Valefor.

 

Ein Track fand sich dann in einer leicht veränderten Version auch auf der 7"-Single "Zos Vel Thanatos" (The Ajna Offensive, 1999). Die nächsten Alben "The Witches' Sabbath" (Athanor, 2000), "Liber Al Vel Legis" (Athanor, 2001) und "Stealing The Fire From Heaven" (Memento Mori, 2001) erschienen alle auf CD.

 

Mit Aesthetic Meat Front teilte sich Psychonaut 75 die Split-CD "Demonium Of The Earth/Bird Of Oblivion, An Incantation Of Fire" (Old Europa Café, 2003). Als Appetizer auf das nachfolgende eigene Album "Hellmachine" (Memento Mori, 2005) erschien die Promo-CD-R-EP "Sonderkommando" (2004).

 

Dann wurden die Veröffentlichungen rarer. "Infection" (2008) war eine DL-EP, deren Tracks auf der Myspace-Seite der Band veröffentlicht worden waren und "Gate Of The Abyss" (2012) eine labellose CD. Seither erschienen keine weiteren Aufnahmen mehr von diesem Projekt.                       04/24

 

9 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Thelema

Comments


bottom of page