top of page
  • musicmakermark

Sunburned Hand Of The Man

Amerikanische Abstract/Experimental/Psychedelic Rock-Band, gegründet 1994 in Boston, Massachusetts, unter dem Namen Shit Spangled Banner von Rich Pontius (g, e-b), Robert Thomas (g) und John Moloney (dm). Unter diesem Bandnamen kamen die ersten Aufnahmen in Form von Alben heraus.



Sie hiessen "No Dolby No DBX" (Ecstatic Yod, Ecstatic Peace! und Father Yod, 1994), "Mu Third Part/Uncensored" (Ecstatic Yod, 1994) und "Flores Para Los Muertos/Instant Head" (Psychedelic Railroad, 1995). Im Nachhinein erschien mit "Inflated With Self-Hatred" (Manhand, 2003) eine weitere Aufnahme dieser Gruppe.

 

1996 erfolgte eine Umbenennung in Sunburned Hand Of The Man und eine Ausweitung des Lineups. Die ersten Album unter dem neuen Bandnamen hiessen "Mind Of A Brother" (Manhand, 1998) und "Piff's Clicks" (Manhand, 1998). Darauf war SHOTM in Oktett- bzw. Nonett-Grösse an der Arbeit.

 

Bis dato veröffentlichte die Band über 100 weitere Full-Lenght-Aufnahmen sowie mehr fast 30 Singles oder EPs. "Workingman's Dump" (Manhand, 2023) hiess eine CD-R-Compilation mit fünf Tracks, die aus diversen Stücken zusammengemischt worden waren. Sunburned Circle hiess ein gemeinsames Projekt mit der finnischen Band Circle. Dabei resultierte das Album "The Blaze Game" (Conspiracy, 2007). Zahlreiche Musiker waren/sind Mitglied von SHOTM.

 

Neben den Gründern Rich Pontius, Robert Thomas und John Moloney gehörten auch Adam Nodelman, Chad Cooper, Christine Steele, Conrad Capistran, Critter Jordan, David Bohill, Jack Callahan, Jeremy Pisani, Keith Wood, Marc Orleans, Michael J. Kay, Paul LaBrecque, Phil Franklin, Ron Schneiderman, Sarah O'Shea, Taylor Richardson und Valerie Webb dazu.                                 11/23

8 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Thelema

Comentarios


bottom of page