top of page
  • musicmakermark

Tom Newman

Britischer Produzent, Gitarrist, Sänger, Komponist und Bandleader, geboren am 7. Mai 1943 in Perivale, einem Vorort von London. Seine erste richtige Band hiess The Tomcats, die 1965 auseinanderbrach, dann aber schnell wieder in einer leicht veränderten Besetzung zusammenkam. Diese zweite Version der Tomcats liess sich in Spanien nieder und machte Aufnahmen.



Zurück in Grossbriannen gründete Newman mit Peter Cook, Mitglied der ersten Tomcats-Besetzung, 1968 die Psychedelic-Band July. Diese Band veröffentlichte bis 1969 und ab 2009 mehrere Aufnahmen. Nach dem Ende von July 1969 hatte Newman für Richard Branson von "Virgin Records" gearbeitete und half ihm The Manor Studio in Oxford aufzubauen.

 

In jener Zeit machte er Bekanntschaft mit dem damals erst 18-jährigen und noch unbekannten Mike Oldfield. Er wurde dessen Produzent und war in dieser Rolle für für Oldfields Millionenseller "Tubular Bells" (Virgin, 1973) mitverantwortlich. Später produzierte er für Oldfield eine ganze Reihe von weiteren Alben, darunter auch "Tubular Bells II" (Warner,, 1992).

 

Seine Rolle bei "Tubular Bells" zog auch Produktionsaufträge für Neil Innes, Paul Brett, The Adverts, Sally Oldfield, Hatfield And The North, Atomic Rooster, Snowy White, Michael Chapman, Jade Warrior, The Orb, John Mayall und viele andere mit sich.

 

Beginnend mit "Fine Old Tom" (Virgin, 1975) und "Live At The Argonaut" (Virgin, 1976) veröffentlichte Newman bis dato rund zwei Dutzend Alben unter seinem eigenen Namen. Mike Oldfield (g), Keith Richards (g), Fred Frith (g, e-b), Lol Coxhill (ss), Chris Cutler oder Hughie Flint (dm) waren die prominentesten Mitmusiker auf den ersten zwei Alben. Auch ein Teil seiner früheren Tomcats/July-Mitmusiker machten bei den Aufnahmen mit.    02/24

 

2 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Rufus

Comments


bottom of page