top of page
  • musicmakermark

Alan Morse

Amerikanischer Prog Rock-Gitarrist, Sänger, Multiinstrumentalist (e-b, theremin, cello, musical saw, key, dm, bouz, mand) und Bandleader, geboren am 22. August 1958 in in Van Nuys, California, als zwei Jahre älterer Bruder des Keyboarders, Sängers und Multiinstrumentalisten Neal Morse.



Mit ihm sowie mit John Ballard (e-b) und Nick D'Virgilio (dm) gründete er 1992 die Prog Rock-Band Spock's Beard, von der mehr als ein Dutzend Alben erschienen. Nach mehreren Besetzungswechsel ist Alan Morse der einzige Musiker, der seit der Gründung ununterbrochen dabei ist. 

 

Sein erstes Album unter eigenem Namen war ein Instrumental-Werk und hiess "Four O'Clock & Hysteria" (Inside Out, 2007), eingespielt mit Hilfe von Neal Morse (key, g, mand), Ryo Okumuto (key), Jerry Goodman (vio), Dave Metros oder Gary Lunn (e-b), Erik Darken (perc) sowie Nick d'Virgilio oder Scott Williamson (dm). Diese Musiker waren in unterschiedlichen Zusammensetzungen zu hören. 

 

Mit "Far And Away" (2024) legte Morse 17 Jahre später ein zweites eigenes Album vor. Sein wichtigster Mitmusiker auf diesem DL-Album war Markus Riegler (key, g, vcl). Dazu kamen als Gäste elf weitere Musiker, Sänger oder Sängerinnen, darunter erneut sein Bruder Neal Morse (vcl, g). Alan Morse ist auch auf Aufnahmen von Roommates, Chad & Jeremy, Spencer Davis, Cryptic Vision, Neal Morse und Ryo Okumoto zu hören.                        02/24

3 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Unicorn

Comments


bottom of page