top of page
  • musicmakermark

Barbara Monk Feldman

Kanadische Komponistin, geboren am 18. Januar 1953 in Montreal. Sie studierte an der McGill University in Montreal und an der State University of New York in Buffalo. Dort war der 27 Jahre ältere Komponist Morton Feldman ihr Lehrer, den sie 1987 heiratete. Sie schreibt vor allem Kammermusik, dazu auch Chor- und andere Vokalwerke sowie Musik für Piano.


"Design For String Orchestra" (1980) und die Orchester/Kammerorchester-Version von "The Northern Shore" (1997) waren ihre einzigen Orchesterwerke. Einzelne Aufnahmen ihrer Werke finden sich auf mehreren Schallplatten zusammen mit Stücken anderer Komponistinnen und Komponisten.


Auf "Strings, Keyboard, Percussion, Voices, Horn" (OgreOgress, 2012) wurden elf Kammermusikwerke von Morton Feldman und vier von Barbara Monk Feldman zusammen herausgebracht. Bei den vier Monk Feldman-Werken handelte es sich um "Duo For Piano And Percussion" (1988), "The Gentlest Chord" (1991) für Stimme, "Clear Edge" (1993) für Piano und "Pour un nuage violet" (1998) für Violine und Cello.

Dazu kamen nur wenige Schallplatten, die ganz aus Werken von Monk Feldman bestanden. Auf "The Northern Shore" (Mode, 2012) wurde das Titelstück (1997) in einer Trioversion mit Marc Sabat (vio), Stephen Clarke (p) und Dirk Rothbrust (perc) veröffentlicht. Dazu kam das Solostück "In The Small Time Of A Desert Flower" (2000) mit Aki Takahashi (p).


Die drei mehrteiligen Werke auf "Soft Horizons" (New World, 2015) haben alle einen Bezug zu bestimmten Orten. "The Chaco Wilderness" (2005) und "String Quartet No. 1" (2004) entstanden unter dem Eindruck der Wüstenlandschaft im nördlichen New Mexico, wo Monk Feldman zwischen 2000 und 2012 gelebt hatte. In "Soft Horizons" (New World, 2012) für Piano erinnerte sie sich an die maritime Umgebung von Gaspésie, Québec, wo der St. Lorenz-Strom in den Atlantik fliesst.


Interpretiert wurden die Werke von Aki Takahashi (p), vom Flux Quartet und vom The DownTown Ensemble. Das GBSR Duo, bestehend aus George Barton (perc) und Siwan Rhyswith (p), sowie Mira Benjamin (vio) waren die Ausführenden bei den Aufnahmen der fünf Monk Feldman-Werke von "Verses" (Another Timbre, 2021) 09/23


0 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Cold Fusion

Comentarios


bottom of page