top of page
  • musicmakermark

Brian Lavelle

Schottischer Soundkünstler zwischen Drone, Ambient und Minimal, geboren 1972 in Glasgow. Er lebt und arbeitet in Edinburgh. Aktiv in der Musikszene ist er seit 1990. Brian Lavelle verarbeitet in seinen Aufnahmen Klänge von herkömmlichen Instrumenten, ditigale Sounds und Field Recordings.


Erste Aufnahmen veröffentlichte er unter dem Projektnamen Thronus. Es waren dies 1992 drei Tracks auf Kassetten-Compilations. Ab 1996 begann Lavelle unter seinem eigenen Namen bzw. auf Kassetten Aufnahmen zu veröffentlichen. Die erste hiess "One Day In Golden Week" (Audiofile, 1996) und entstand zusammen mit Emil Hagstrom.


"Radios" hiess eine Serie von CDs, die Lavelle ab Mitte der 1990er Jahre zusammen mit Richard Young (g, synth) einspielte. In dieser Serie erschienen die Einzel-CDs "Radios" und "Radios 2" (beide Freek, 1996), die Triple-CD "Radios 345" (Freek, 1997) sowie die drei Einzel-CD-R "Radios 6", "Radios 7" und "Radios 8" (alle Bake, 2000).


"Agitur" (Audiofile, 1997), "Towers Cooling" (All Kinds Of Things It Seems Upset The Apple Cart, 1997) und "Merge, Mesh And Render" (Betley Welcomes Careful Drivers, 1997) nannte sich die ersten solo eingespielten Kassetten. Unter Lavelles Namen wurden bis dato 35 Full-Length-Aufnahmen sowie mehr als ein Dutzend kürzere Tonträger herausgebracht.


Dazu kam die 28 Tracks umfassende DL-Compilation "Distants" (2020) mit Compilation-Beiträgen. Lavalle war auch auf der 391 Tracks und sieben Videos umfassenden DL-Compilation "Breaking Down The Barriers 1995-2005, Ten Years Of Afe" (2006) des italienischen Labels "Afe" vertreten.


(...) hiess dazwischen ein kurzlebiges Digital-Noise-Projekt, von dem 2000 fünf kurze DL-Veröffentlichungen erschienen. Die CD-R "Disused" (Lefthand Pressings, 2007) war zusammen mit Alistair Crosbie entstanden. Zuvor hatten sich Lavalle und Crosbie Inversion und Novia genannt. Durch Murray Johnson zum Trio erweitert nannte man sich No Input.


Mit Andrew Pain nannten sich Alistair Crosbie und Brian Lavelle Space Weather. Im Duo mit Matthew Shaw trat Brian Lavelle als Fougou in Erscheinung. 06/23

0 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Thelema

Comments


bottom of page