top of page
  • musicmakermark

Mz.412

Aktualisiert: 5. Apr.

Schwedisches Black Industrial/Black Metal/Dark Ambient-Projekt, gegründet Ende 1990er Jahre und geleitet von Henrik Nordvargr Björkk, der auch unter den Projektnamen Nordvargr, Crematorius, Dr Meister, Drool, Hydra Head 9, Klingenstierna, Muskel, Nexus Kenosis, Folkstorm, Toroidh, Vampiir Kremator und Vargr auftritt.


Dazu ist er Mitglied vieler Gruppen, darunter auch Naer Mataron. Bei Mz.412 konnte er teilweise auch auf die Unterstützung von anderen Musikern wie Jonas Aneheim alias Drakh und Jouni Ollila zählen. Das Projekt war zuerst Ende der 1980er/Anfang der 1990er Jahre als Maschinenzimmer 412 sowie ab Mitte der 1990er Jahre als Mz.412 aktiv.


"Macht durch Stimme" (Mechanik, 1988) war eine auf 50 Stück limitierte Kassette mit sechs Tracks. Später wurden die Aufnahmen mit sechs Livetracks vom Februar 1980 mehrfach wieder veröffentlicht. Auch die LP "Malfeitor" (Cold Meat Industry, 1989) wurde später auf CD nochmals auf den Markt gebracht.


"In Nomine Dei Nostri Satanas Luciferi Excelsi" (Cold Meat Industry, 1995), "Burning The Temple Of God" (Cold Meat Industry, 1996), "Nordik Battle Signs" (Cold Meat Industry, 1999) sowie "Domine Rex Inferum" (Cold Meat Industry, 2001) hiessen die nächsten Alben. Die CD "Live Ceremony" (Pagan Dance, 2004) stellte eine gemeinsame Aufnahme mit Folkstorm, einem Soloprojekt von Nordvargr/Björkk, dar.


"Infernal Affairs" (Cold Meat Industry, 2006) enthielt Aufnahmen, die zwischen 2002 und 2006 entstanden waren. "Live Action/Voodoo Bumble Bee" (Tourette, 2010) hiess eine LP mit Tracks von Column One bzw. solchen von Column One mit Idpa und Mz.412. Unter dem Titel "Vault" (Cold Spring, 2011) wurden die fünf "Cold Spring Industry"-Alben zu einem Box-Set zusammengefasst.


Mit dem Album "Hekatomb" (Cold Spring, 2015) meldete sich das Projekt nach mehrjähriger Pause zurück. Die Doppel-LP "X Post Industriale/Rituals 2015 e.v." (Old Europa Cafe und AnnapurnA, 2017) bestand aus je einer LP mit Aufnahmen von Mz.412 bzw. von Trepaneringsritualen, einem Projekt von Thomas Martin Ekelund.


Die Aufnahmen waren live 2015 in Bologna mitgeschnitten worden. Der gesamte Auftritt von Mz.412 wurde von Björkk später unter dem Titel "X Post Industriale Rituals 2015 E.V." (2018) in DL-Form zugänglich gemacht. "Svartmyrkr" (Cold Spring, 2018) enthielt neues Material.

Ein im selben Musikerkreis angesiedeltes, mehr EBM/Industrial-orientiertes Projekt von Henrik Nordvargr Björkk (vcl) mit Leif Holm (program), Jonas Aneheim (g) und Jouni Ollila (g, program) nannte sich Pouppée Fabrikk. 10/23

7 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Obsequiae

Moonsorrow

Highgate

Comments


bottom of page