top of page
  • musicmakermark

Radney Foster

Amerikanischer Country-Sänger/Songwriter, geboren am 20. Juli 1959 in Del Rio, Texas. Der Anwaltssohn beschloss 1985, sein Studium für ein Jahr zu unterbrechen, um in Nashville Country Music zu spielen. Er arbeitete zunächst als Kellner, bevor er bei einem Musikverlag eine Anstellung als Songwriter bekam.



Zusammen mit Bill Lloyd schrieb er einen Top-10-Song für die Sweethearts Of The Rodeo. 1987 erhielt das Duo unter dem Namen Foster & Lloyd einen Schallplattenvertrag. Mit "Foster & Lloyd" (RCA, 1987), "Faster & Llouder" (RCA, 1989) und "Version Of The Truth" (RCA, 1990) spielte dieses Duo drei Alben ein, die Plätze zwischen 33 und 44 in den Country-Charts belegten.

 

Vier Singles belegten Plätze in den Top 10. 1991 trennte sich das Duo. 2010 kam es zu einer Reunion. Dabei entstand mit "It's Already Tomorrow" ('Effin 'Ell,, 2011) ein viertes Album. Dazwischen war mit "The Essential Foster and Lloyd" (RCA, 1996) eine Compilation erschienen.

 

Nach der Trennung von Bill Lloyd hatte Foster allein weitergemacht. Sein erstes eigenes Album nannte sich "Del Rio, TX 1959" (Arista Nashville, 1992) und enthielt mit "Nobody Wins" einen Nummer-2-Country-Hit. Das Album selber schaffte es bei den Country-Alben auf Platz 46.

 

Es folgten bisher zehn weitere, ebenfalls nur mässig erfolgreiche Alben, von denen nur noch zwei auf den Plätzen 39 bzw. 51 in den Country-Charts notiert wurden. Keine Chartsplatzierung gab's für "Del Rio, TX Revisited: Unplugged & Lonesome" (Devil's River, 2012), quasi die akustische Version des Debutalbums von 1992.

 

Ab 2017 trat Foster in einem Country-Musical und in einem Film auf und betätigte sich als Schriftsteller.                                            04/24

3 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Clay Walker

Comments


bottom of page