top of page
  • musicmakermark

Tales

Eines der vielen Projekte des Franzosen Jean-Luc Hervé Berthelot. Mit Tales bewegte sich Berthelot zwischen Ambient, Abstract und anderen experimentellen Stilen. Weitere Projekte von Berthelot sind/waren Arcane Waves (Abstract, Dark Ambient, Field Recordings und Musique concrète), Elements of Noise/Elemental Noise (Abstract, Drone, Ambient), Zreen Toyz (Ambient, Noise, Field Recording, Musique concrète), Flying Species (Broken Beat, Downtempo Electro, Ambient) und Jihel (Abstract, Drone, Ambient, Musique concrète).


Auch seinem eigenen Namen gab Jean-Luc Hervé Berthelot eine Reihe von Aufnahmen zwischen Soundscapes, Ambient und Drones heraus. Von Tales erschienen beim Label "Somewhere In Time" die CDs "Pictures Of Asia" (1996), "Stonehenge For Eternity" (1997), "Interstellar Memories" (1998), "Marco Polo-A Life For A Dream" (1999), "Echoes From The Last Fairyland" (2000) und "The Seskian Wars" (2001).


Ein Teil erschien seither auch in den gängigen DL-Formaten. Reine DL-Alben waren "The Breath Of Myrddin" (Sillage Intemporel, 2007) und nach einer Pause von acht Jahren "Sagarmatha" (Murmure Intemporel, 2015). 10/23

3 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Thelema

Comments


bottom of page