top of page
  • musicmakermark

The Main Ingredient

Amerikanische R&B- und Soul-Vokaltrio, gegründet 1964 in Harlem, New York City, unter dem Bandnamen The Poets. Das Original-Lineup bestand aus Donald McPherson, Luther Simmons Jnr. und Tony Silvester. Nach einer Single als The Poets nannte sich die Gruppe Ende der 1960er Jahre The Insiders.



Unter diesem Bandnamen kamen mehrere Singles heraus. Erst 1970 bekam die Gruppe den Namen The Main Ingredient. 1971 kam Cuba Gooding für Donald McPherson. Er blieb bis 1978. Mit Bert DeCoteaux als Produzenten hatte die Gruppe ihre ersten Erfolge.

 

Die bei "RCA Victor" erschienenen Alben "Tasteful Soul" (1970), "L.T.D." (1970) und "Black Seeds" (1971) schafften es in die zweite Hälfte der Billboard 200 und mit Ausnahme des ersten Albums in die Top-50 der R&B-Albumcharts. Für "Bitter Sweet" (RCA Victor, 1972) schaute Platz 79 in den Billboard 200 und Platz 10 in den R&B-Charts heraus.

 

Das Album enthielt mit "Everybody Plays the Fool" auch den grössten Singlehit der Band. Die Single verkaufte sich über eine Million Mal und kletterte auf Platz 3 der Billboard Hot 100 und auf Platz 2 der R&B-Charts. Später hatte die Gruppe nur noch einen Top-10-Hit in den Billboard Hot 100. "Afrodisiac" (RCA Victor, 1973) und "Euphrates River" (RCA Victor, 1974) waren weitere LPs.

 

Letzteres war mit Platz 52 in den Billboard 200 und Platz 8 in den R&B-Charts das chartsmässig beste Album. Bis 2001 folgten sieben weitere Alben, mehrere Singles und einige Compilations. Die Band existierte von der Gründung bis 1977, dann von 1979 bis 1981, von 1986 bis 1991 sowie von 1999 bis 2020. Sie erlebte mehrere Lineup-Wechsel. Von den drei Ur-Mitgliedern lebt keines mehr.                                                                          05/24

0 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page