top of page
  • musicmakermark

Krepulec

Polnisches Dark Ambient/Industrial/Martial-Duo bestehend aus Grzegorz Siedlecki alias Horologium und Totenhaus sowie Wojciech Ziba alias Infamis und Electric Uranus. Die erste Aufnahme war eine CD-R und hiess wie die Gruppe "Krepulec" (Beast Of Prey, 2003). Gleich hiess beim selben Label eine CD-R-Raritätensammlung ohne Veröffentlichungsdatum.



"Parabellum" (Beast Of Prey, 2003) war eine Split-CD-R-EP mit Cold Fusion. Unter dem selben Titel erschien später eine CD-R (Beast Of Prey, 2007), die neben dem 12:02-minütigen Krepulec-Track der Split-EP zwei weitere Stücke von Krepulec enthielt.

 

Die CD-R "Scontrum Act III" (War Office Propaganda, 2004) enthielt Musik von Krepulec, Stahlwerk 9 und Cold Fusion. Eine erste, auf 36 Exemplaren limitierte Auflage erschien mit einem Holz-Cover. Die zweite Auflage von 2005 war auf 369 Stück limitiert und erschien verpacket zwischen zwei Holzplatten.

 

Nach der 7"-Single "63 Days (Part V)" (Fluttering Dragon, 2006) kam mit der CD-R "Furious Friends" (Beast Of Prey, 2006) eine weitere Split-Aufnahme heraus, die sich Krepulec mit dem Neofolk-Duo Outofsight teilte. Die Aufnahmen wurden zusammen mit je einem Bonustrack der beiden beteiligten Gruppen im Jahr darauf auf einer CD (Twilight, 2007) noch einmal veröffentlicht.

 

"New Radical" (Beast Of Prey, 2007) hiess die erste, richtige CD des Duos. Sie wurde unter dem selben Titel und vom selben Label auch zusammen mit den CD-R-Wiederveröffentlichungen der früheren Alben "Krepulec" und "Parabellum" als Set auf den Markt gebracht. Die Compilation "Martial Industrial Power With Parabellum In The Hand" (Twilight, 2008) war die letzte Veröffentlichung. Seither erschienen keine neuen Aufnahmen mehr.     04/24

 

6 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zak Riles

Holy Sons

Comments


bottom of page