top of page
  • musicmakermark

Rukkanor

Dark Ambient-Projekt des Polen Robert Marciniak. Ein erster Track fand sich auf der Split-Mini-CD-R "Wunderwaffe" (War Office Propaganda, 2004), die sich Rukkanor mit Cold Fusion teilte. Beim selben Label kamen die eigenen Alben "Requiem For K-141 KYPCK" (2004), "Deora" (2005), "Despartica (Face One)" (2007),  und die CD-EP "Ende" (2007) heraus.



Ebenfalls beim Label seines Landsmannes Marcin Bachtiak alias Cold Fusion wurden Split-Alben mit Marching Runes, Ghosts Of Breslau, Stahlwerk 9 und Cold Fusion auf den Markt gebracht. Gemeinsame Aufnahmen von Rukkanor und Cold Fusion waren die CD "Silk Road" (Rage In Eden, 2008) und das CD-R/CD-Set "Wunderwaffe + New Apocalypse" (Rage In Eden und War Office Propaganda, 2008), offenbar eine Fortsetzung der Split-Mini-CD-R von 2004.

 

Es folgten sieben weitere eigene Alben, darunter ein Set mit einer Doppel-Mini-CD und einer CD mit dem Titel "2004 – 2014" (SkullLine, 2020). Es handelte sich um teilweise schon veröffentlichtes Material. 04/24

4 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Thelema

Comentários


bottom of page