top of page
  • musicmakermark

Sara Watkins

Aktualisiert: 10. Mai 2023

Amerikanische Folk- und Bluegrass-Fiddlespielerin, Sängerin und Songschreiberin, geboren am 8. Juni 1981 in Vista, California. 1989 tat sich die damals Achtjährige mit dem ebenso alten Chris Thile (mand) und ihrem zwölfjährigen Bruder Sean Watkins (g, vcl) unter der Leitung von Thiles Vater Scott Thile (b) zur erfolgreichen Newgrass-Band Nickel Creek zusammen.


Die Band brachte mehrere erfolgreiche Alben heraus und bekam für "This Side" (Sugar Hill, 2002) einen Grammy für das beste Folkalbum. Mutual Admiration Society hiess ein Quartett, bestehend aus Sara Watkins, Sean Watkins und Chris Thile von Nickel Creek sowie Glen Phillips (vcl, g) von Toad The Wet Sprocket. Von dieser Gruppe erschien ein gleichnamiges Album (Sugar Hill, 2004). Eine andere Gruppe in diesem Umfeld hiess Works Progress Administration.


Mit Hilfe vieler befreundeter Musikerinnen und Musiker entstand ihr Debutalbum "Sara Watkins" (Nonesuch, 2009). Einer der Mitmusiker war John Paul Jones (org, p, e-p, b, e-b, mand) von Led Zeppelin, der das Album auch produzierte. Ähnlich entstand ihr zweites Album "Sun Midnight Sun" (Nonesuch, 2012) mit unter anderem Jackson Browne und Fiona Apple (vcl) als prominenteste Mitmusikernnen bzw. Mitmusiker.


2012 und 2013 ging sie als Opener für Jackson Browne auf Tournee. Die Free DL-EP "Jun 15, 2012 - New Monkey Studio, Van Nuys, CA" (Daytrotter, 2012) zeigt Watkins bei einer Radiosession. Zum Record Store Day 2012 erschien die 7"-Single "You're The One I Love" (Nonesuch und Warner, 2012) mit dem Titeltrack in der Original-Version der Everly Brothers und einer Version von Watkins mit Fiona Apple.


Von 2014 an tat sie sich mit den Singer/Songwriterinnen Aoife O'Donovan (vcl, g, p, synth) und Sarah Jarosz (vcl, mand, banjo, g) zum Bluegrass/Folk-Trio I'm With Her zusammen. Mit Benmont Tench (vcl), Fiona Apple (vcl), Greg Leisz (vcl, dobro, pedal steel-g, Sara Watkins, Sean Watkins (vcl, g, b), Sebastian Steinberg (b, g, vcl) und Don Heffington (dm, vcl) bildete sie die Formation Watkins Family Hour.


Von dieser erschien ein gleichnamiges Album (Family Hour und Thirty Tigers, 2015) sowie später "Brother Sister" (Family Hour und Thirty Tigers, 2020) und " Watkins Family Hour Vol. II" (Family Hour, 2022). Mit "Young In All The Wrong Ways" (New West, 2016) legte Sara Watkins dazwischen ihr drittes eigenes Album vor, gefolgt von "Under The Pepper Tree" (New West, 2021). 05/23

8 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Moonsorrow

Soulsearch

Commenti


bottom of page