top of page
  • musicmakermark

The Pigeons

Aktualisiert: 24. Nov. 2023

Amerikanische Experimental Rock-Formation aus New York City. Von der Band erschienen neben mehreren Singles und EPs auch mehrere Full-Lenght-Veröffentlichungen. Das erste Album war die LP "Virgin Spectacle" (Black Dirt, 2008) eingespielt vom Trio Carter Thornton, Clark Griffin und Wednesday Knudsen, alles Gitarristen, die teilweise auch weitere Instrumente einsetzten.



"Liasons" (Soft Abuse, 2010) und "Si Faustine" (Olde English Spelling Bee, 2010) hiessen die nächsten Alben. Ersters war nur im Duo ohne Thornton entstanden. "The Pigeons" (Curatorial Club, 2010) war eine Kassette mit Liveaufnahmen auf der B-Seite. Ab "They Sweetheartstammers" (Soft Abuse, 2011) wurde Thornton vorerst durch Jason Meagher ersetzt.


Das neue Trio nahm auch "No Shore" (Sixteen Tambourines, 2011) auf. Auf der LP "The Bower" (Mie, 2015) präsentierten sich The Pigeons in der Besetzung Wednesday Knudsen (g, p, vcl, ts, fl), Clark Griffin (e-b), Keith Connolly (chimes) und Rob Smith (dm, vcl).

 

Carter Thornton gab auch Aufnahmen unter seinem eigenen Namen heraus. Dazu war er Mitglied der Gruppen Enos Slaughter, Gnaw und Izititiz. Clark Griffin und Wednesday Knudsen spielten bei The Sea Donkeys und Weeping Bong Band zusammen, Knudsen dazu noch bei Black Dirt Oak.                    11/23

3 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zak Riles

Botch

Comments


bottom of page